top of page
_6230472_edited_edited.jpg

Der Schlüssel liegt im Unterbewusstsein:
mit Hypnose finden Sie ihn.

Was ist Hypnose?

Kennen Sie den angenehmen Zustand kurz vor dem Einschlafen, wenn Sie noch halb wach sind?
Da sind Sie bereits in einer leichten hypnotischen Trance. Ihr rationales Denken ist in den Hintergrund gerückt und Sie tauchen allmählich in die Welt des Unterbewusstseins.
Auch die geleitete Hypnose nutzt diesen Zustand, um einen sanften Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein zu erhalten. In diesem Zustand weicht das kritische Denken einem selektiven und fokussierten Denken, das Möglichkeiten aufzeigt und Vertrauen in sich selbst und in das Leben schafft.

Was ist Hypnosetherapie?

Hypnosetherapie ist eine wissenschaftlich begründete und anerkannte therapeutische Methode. 
Wenn ich Sie in dieser Tiefenentspannung hinein begleite, können Sie mich hören und mit mir sprechen und es wird Ihnen möglich, in tiefere Ebenen Ihres Unterbewusstseins zu gelangen. Hier haben Sie einen besseren Zugang zu Ihren Ressourcen und können deren Kraft nutzen, um sich von unerwünschten Reaktionen und Verhaltensmustern zu befreien:

So lassen sich u.a. Angststörungen und Blockaden behandeln, belastende Erlebnisse verarbeiten oder gesündere Gewohnheiten etablieren und positive Veränderungen und Entwicklungen unterstützen. Mithilfe der Hypnotherapie können auch Prozesse der Versöhnung initiiert und unterstützt werden. Die Wirkung kann bereits nach einer Sitzung eintreten.

Was ist Selbsthypnose?

Die Selbsthypnose ermöglicht es Ihnen, selbst einen Zustand tiefer Entspannung zu erreichen, ähnlich wie bei einer Hypnosesitzung.  Mit der Selbsthypnose und dem Einsatz von sogenannten «Ankern» können Sie die therapeutische Wirkung der Hypnosesitzung stabilisieren und bei Bedarf auffrischen. Meine Therapiesitzung beinhaltet eine auf Sie zugeschnittene Anleitung zur Selbsthypnose.
Denn die Selbsthypnose ist Ihr Beitrag zum Erfolg.

Paolo Giannoni - Hypnosetherapie - Anamnese
Hypnosesitzung Paolo Giannoni in Thun
Paolo Giannoni - Hypnosetherapie - Anleitung zur Selbsthypnose

Gut zu wissen:
Sie behalten die Kontrolle

Während der Hypnose sind Sie fähig, Ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Sie hören mich, Sie wissen wo Sie sind und Sie wissen was passiert. Sie entscheiden auch, was Sie mir über Ihre erlebten Erfahrungen erzählen möchten und was nicht. Sie behalten die Kontrolle.

Sie können normal sprechen und sind weder willenlos noch entgegen Ihrem Willen manipulierbar.
Und Sie kommen immer aus der Hypnose heraus, auch ohne meine Hilfe oder Anweisungen.

Mögliche Anwendungen

Ängsten und Phobien
 

Platzangst (Agoraphobie, Klaustrophobie)

Prüfung-, Präsentationsangst

Auftrittsangst

Vorstellungsgespräche

Blockaden

Flugangst

Höhenangst
Tierphobie (Spinnenphobie, Hundephobie)

Panikattacken

Angst vor Spritzen, vor Operationen

Berührungsangst

...

Stress, Nervosität, Verstimmungen
 

Burnoutprävention, Burnout

depressive Verstimmungen

Verspannungen

innere Unruhe

Jähzorn, Wut

Schlafstörungen, Verdauungsstörungen

Nägelkauen

Bruxismus (Zähneknirschen)

Konzentrationsschwierigkeiten

Erschöpfung

...

Entscheidungsfindung, Handeln

Entscheidungsfindung
Prokrastination (ewige Aufschiebung)
...

Für Kinder

 

Bettnässen

Ängste

schulische Themen

Nagelkauen

Mobbing

...

Prägungen, Altlasten, Verluste
 

negative Glaubensätze

Minderwertigkeitsgefühle

Schüchternheit

Selbstvertrauen

Selbstwertgefühl

nagende Zweifel

Perfektionismus

belastende (Kindheits)erlebnisse

Ess-Störungen

Versöhnung

Trauer

...

Abhängigheiten, Gewohnheiten
 

Essverhalten (Übergewicht)

Rauch

Snus

Cannabis

Alkohol

Social Media

Fernsehen

...

Beziehungsthemen

 

Bindungsangst

Berührungsangst

Verlustangst

Eifersucht

Konkurrenz

Paarkommunikation

Schwierige private Beziehung

Schwierige berufliche Beziehung

Mobbing

...

Beschwerden

Allergien

Blasenentzündung

Hauterkrankungen

...

Mehr als 90% sprechen auf Hypnose an, und über 200 internationale Studien belegen die Wirksamkeit der Hypnose. Menschen nehmen mit Hypnose erfolgreich ab und halten das neue Gewicht.
Menschen hören mit dem Rauchen auf, werden Depressionen, Ängste oder Süchte los.
Die Hypnosetherapie kann auch Sie unterstützen, wenn Sie frei von unerwünschten Reaktionen oder Verhaltensmustern sein möchten.

Mögliche Anwendungen

Preise und Wissenswertes

Hypnose 1. Sitzung (2 Std.)
Pauschalpreis CHF 240

Inbegriffen: telefonischer Vorgespräch, Therapiesitzung, telefonischer Nachgespräch (nach 1-2 Wochen), freier Zugang zum Übungsmaterial

Hypnose Folgesitzung (1 Std.)
Pauschalpreis CHF 140

Inbegriffen: Therapiesitzung, telefonischer Nachgespräch (nach 1-2 Wochen), freier Zugang zum Übungsmaterial

Hypnosetherapeut Paolo Giannoni

Paolo Giannoni
dipl. zert. Hypnosetherapeut VSH NGH

Vergünstigungen
Jugendliche bis 25 J. und AHV-beziehende Personen erhalten 20% Rabatt

 

Zahlung
In Bar oder Twint nach der Sitzung

 

Annullierung

Termine können bis 48 Stunden vor der Sitzung kostenfrei abgesagt werden. Danach werden pauschal CHF 80 verrechnet.

Sprachen

Die Hypnosesitzung kann auf wunsch auf Schwytzerdütsch, Italienisch oder Deutsch erfolgen.

Wichtig

Die Hypnose, so wie ich sie anwende, zielt in erster Linie auf Lebensverbesserung, Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterkenntnis ab. Sie soll nicht mit Grundtherapien wie der Psychotherapie oder der Schulmedizin konkurrieren oder sie ersetzen, sondern sie ergänzen. Bei Pathologien suchen Sie psychotherapeutische oder schulmedizinische Betreuung auf. Wenn Sie schon in Behandlung sind, eruieren Sie mit Ihrem/Ihrer Grundtherapeut/in, ob eine ergänzende Hypnosetherapie den Prozess fördern oder positiv ergänzen kann. Ohne die Einwilligung des entsprechenden Psychotherapeuten/Psychiaters zur Behandlung durch mich als Therapeut, führe ich keine analytische Hypnosetherapie durch.


Selbstverständlich kann Hypnosetherapie keine Versprechen hinsichtlich direkter Besserung oder ganzheitlicher Heilung in Bezug auf medizinische/psychiatrische Krankheitsbilder machen. Hypnosetherapie ist eine komplementärmedizinische Methode, die ergänzend zur Schulmedizin/Psychotherapie beigezogen werden kann. Sie dient nicht als Ersatz ärztlicher oder psychotherapeutischer Konsultationen oder Betreuung.

Eine eindrückliche Information über die Wirksamkeit der Hypnose im Vergleich: Quelle: Health Magazine

Psychoanalyse

38%

Genesungen nach 600 Stunden

Verhaltenstherapie

72%

Genesungen nach 200 Stunden

Hypnosetherapie

93%

Genesungen nach 6 Stunden

Im Herzen von Thun,
Bälliz 52, 2. Stock
Herzlich willkommen
in meiner Praxis!

Paolo Giannoni - Hypnosetherapie - Bälliz 52 - Thun

Meine Praxis, Ihre Praxis für alles rund um Hypnose, Hypnosetherapie und Selbsthypnose in Thun im Kanton Bern, in der Nähe von Bern, Amsoldingen, Blumenstein, Buchholterberg, Burgistein, Eriz, Fahrni, Forst-Längenbühl, Gurzelen, Heiligenschwendi, Heimberg, Hilterfingen, Homberg, Horrenbach-Buchen, Münsingen, Oberhofen, Oberlangenegg, Pohlern, Reutigen, Schwendibach, Seftigen, Sigriswil, Steffisburg, Stocken-Höfen, Teuffenthal, Thierachern, Uebeschi, Uetendorf, Unterlangenegg, Uttigen, Wachseldorn, Wattenwil,  Wimmis, Zwieselberg

Google Reviews
bottom of page